Mehr Zusammenarbeit in der Lehrerbildung gefordert

Bei der Expertentagung des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen (BLBS) und des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen (VLW) wurde einstimmig gefordert, die Zusammenarbeit zwischen den drei Lernorten (Universitäten, Studienseminare, berufliche Schulen) in der Lehrerbildung zu institutionalisieren. Dazu ist an jedem Universitätsstandort eine „Regionale Konferenz Lehrerbildung“ einzurichten.

Zu installieren sind:

  • alle Einrichtungen, die für die fachwissenschaftliche, die fachdidaktische und die berufs- und wirtschaftspädagogische Ausbildung nötig sind und
  • Arbeitskreise, in denen sich die fest bestellten Vertreter der Universitäten, der Seminare und der beruflichen Schulen regelmäßig treffen und in Kooperation die Ausbildung inhaltlich und organisatorisch für die Berufs- und Wirtschaftspädagogen festlegen.

Die dazu nötigen Ressourcen müssen bereit gestellt werden.

Download PDF